Home » Integration - Desintegration: Ein Reader Zur Ordnungsproblematik Moderner Gesellschaften by Peter Imbusch
Integration - Desintegration: Ein Reader Zur Ordnungsproblematik Moderner Gesellschaften Peter Imbusch

Integration - Desintegration: Ein Reader Zur Ordnungsproblematik Moderner Gesellschaften

Peter Imbusch

Published September 29th 2008
ISBN : 9783531155838
Paperback
736 pages
Enter the sum

 About the Book 

Wilhelm Heitmeyer I Der Begriff der Integration wurde von den Evolutionisten des 19. Jahrhunderts wie Spencer (1857/1972) in die Soziologie eingefuhrt. Danach ist soziale Inte gration ein Prozess zur Herausbildung von Ganzheiten aus Teilen. Es istMoreWilhelm Heitmeyer I Der Begriff der Integration wurde von den Evolutionisten des 19. Jahrhunderts wie Spencer (1857/1972) in die Soziologie eingefuhrt. Danach ist soziale Inte gration ein Prozess zur Herausbildung von Ganzheiten aus Teilen. Es ist al lerdings eine uberzeugende Explikation des Integrationsbegriffes nach Ansicht von Friedrichs/Jagodzinski (1999) nicht in Sicht. Konfusion ist nach ihrer Auf fassung deshalb vorhanden, wei! nicht hinreichend zwischen relationalen und absoluten Integrationsbegriffen- Elementen, Subsystemen, Systemen- Mikro-, Meso-, Makroebenen, Personen und Rollen sowie zwischen Institutionen und Funktionen differenziert wird. Diese Auflistung verweist zugleich darauf, dass es sich urn eine der grund satzlichen Fragen der Soziologie handelt, so dass Konzeptionen hochkomplex angelegt werden mussten, also zahlreiche Theorieelemente zu integrieren hatten. Munch (1995) fordert deshalb auch, dass es notwendig sei eine umfassende Theorie aufzubauen. Dies scheint angesichts des rapiden wie rabiaten Wandels notwendiger denn je, da Desintegration weitreichende negative Folgen fur modeme Gesellschaften und die in ihnen lebende Menschen haben. Dies zeigt die Geschichte. II Das krisengeschuttelte 19. Jahrhundert bringt den Eindruck auf, dass technolo gische Umwalzungen und Strukturwandel den Zusammenhalt von Gesellschaft in hohem Mal3e gefahrden, Diese Frage ist evident geblieben und erhalt im 21. Jahrhundert mit dem Kennzeichen der Globalisierung eine neue Aufladung.